Prof. Dr. Simon Löw (Präsident)

Simon Löw

Simon Löw ist seit dem 1. September 1996 ordentlicher Professor für Ingenieurgeologie am Geologischen Institut der ETH Zürich.

Geboren 1956, studierte er an der Universität Basel Geologie. Nach Abschluss seiner Dissertation zur tektono-metamorphen Entwicklung der Adula-Decke, trat er 1985 eine Stelle bei einer international tätigen Ingenieurunternehmung an. Hier beschäftigte sich Simon Löw mit der Entwicklung von Bohrloch-Messmethoden zur Identifizierung und Charakterisierung von Schadstofftransportwegen im geologischen Untergrund und leitete grosse interdisziplinäre Projekte im Zusammenhang mit der Endlagerung nuklearer und toxischer Abfälle, mit grossen Tunnelvorhaben (AlpTransit) sowie mit Erdbeben- und Vulkanrisiken. Von 1993 bis 1996 führte er mit wissenschaftlichem und wirtschaftlichem Erfolg ein interdisziplinär zusammengesetztes Profit-Center.

An der ETH konzentriert sich die Forschung von Simon Löw auf hydro-mechanische Prozesse in geklüfteten Gesteinen auf projektrelevanten Massstäben. Grössere aktuelle Forschungsprojekte befassen sich mit Setzungen über tiefliegenden Tunnelbauwerken, mit hydro-mechanischen Prozessen im Nahfeld von Tunnels und Endlagerstollen, mit Grundwasser- und Wärmefluss in geklüfteten und porösen Gesteinen (insbesondere EGS Systeme) sowie mit den Ursachen und der Prognose von Felsinstabilitäten. Die von Simon Löw geleitete Forschungsgruppe ist interdisziplinär zusammengefasst und umfasst 15-20 Geologen, Hydrogeologen, Geophysiker, Felsmechaniker und Chemiker.

Simon Löw ist verantwortlich für den Master-Studiengang (Major) in Ingenieurgeologie und das Nachdiplomstudium in Angewandten Erdwissenschaften. Er ist nebenbei als internationaler Experte im Bereich der nuklearen Endlagerung, tiefliegender Tunnelbauwerke und Massenbewegungen im Fels tätig und Mitglied vieler nationaler und internationaler Kommissionen. Zur Zeit präsidiert er die nationale Expertenkommission für Geologische Tiefenlagerung (EGT).

Homepage der Professur: www.engineeringgeology.ethz.ch

Ausgewählte Publikationen

  • Achtziger-Zupančič P., Loew S., Hiller A. (2017): Factors controlling the permeability distribution in fault vein zones surrounding granitic intrusions (Ore Mountains/Germany). Journal of Geophysical Research: Solid Earth. DOI: 10.1002/2016JB013619.
  • Achtziger-Zupančič P., Loew S., Hiller A., Mariethoz G. (2016): 3D fluid flow in fault zones of crystalline basement rocks (Poehla-Tellerhaeuser Ore Field, Ore Mountains, Germany). Geofluids 16, 688–710. DOI: 10.1111/gfl.12192.
  • Amann F., Wild K.M., Loew S., Yong S., Thoeny R., Frank E. (2017): Geomechanical behaviour of Opalinus Clay at multiple scales: results from Mont Terri rock laboratory (Switzerland). Swiss Journal of Geosciences published online. DOI: 10.1007/s00015-016-0245-0.
  • Loew S. et al., 2007. Environmental Impacts of Deep Tunnels in Crystalline Rocks. In: Groundwater in Fractured Rocks, IAH Selected Papers, Vol. 9
  • Masset, O. and Loew, S., 2010. Hydraulic Conductivity Distributions Derived from Inflows to 136 km of Tunnels and Galleries in Crystalline Rocks (Central Alps, Switzerland) Hydrogeology Journal, 18: 863-891.
  • Pesendorfer, M. and Loew, S., 2010. Subsurface exploration and transient pressure testing from a deep tunnel in fractured and karstified limestones (Lötschberg Base Tunnel, Switzerland). International Journal of Rock Mechanics and Mining Sciences, 47: 121-138.
  • Yong, S., Kaiser, P. and Loew, S., 2010. Influence of tectonic shears on tunnel-induced fracturing. International Journal of Rock Mechanics and Mining Science, 47: 894-907.
  • Yong S., Kaiser P.K., Loew S. (2010): Influence of tectonic shears on tunnel-induced fracturing. International Journal of Rock Mechanics and Mining Sciences 47, 894-907.
  • Yong S., Kaiser P.K., Loew S. (2013): Rock mass response ahead of an advancing face in faulted shale. International Journal of Rock Mechanics & Mining Sciences 60, 301-311. DOI: 10.1016/j.ijrmms.2013.01.002.
  • Yong S., Kaiser P., Loew S., Fidelibus C., 2008. The role of heterogeneity on the development of excavation-induced fractures in the Opalinus Clay. Edmonton Geotechnical Society. Proc. of the 61th Canadian Geotechnical Conf., Edmonton
  • Yong S., Loew S., Fidelibus C., 2008. Characterizating excavation-induced perturbations around a short tunnel in an overconsolidated clay shale, American Rock Mechanics Association, Proc. of the 42nd Rock Mech Symp. Nr. 360, San Franciso
  • Yong S., Loew S., Fidelibus C., Frank E., Lemy F., Schuster K., 2006. Induced fracturing in the Opalinus Clay: An integrated field experiment. Proc. Asian Rock Mechanics Symposium (ARMS 2006) Singapore
  • Yong S., Loew S., Schuster K., Nussbaum C., Fidelibus C. (2017): Characterisation of Excavation-Induced Damage Around a Short Test Tunnel in the Opalinus Clay. Rock Mech Rock Eng. DOI: 10.1007/s00603-017-1212-4.

Letzte Änderung: 17.07.2017